Allgemein

DryNites® Pyjama-Hosen verhelfen Kindern, die Bettnässen, nicht nur zu einer guten Nachtruhe, sie helfen ihnen auch, ein Gefühl der Privatsphäre zu bewahren und ihr Selbstvertrauen zu stärken. Sie erleichtern den Umgang mit Bettnässen, indem sie einen ruhigen Nachtschlaf begünstigen und nasse Wäscheberge verringern.

DryNites® Pyjama-Nachthöschen sind in drei Grössen erhältlich:

  • 3-5 Jahre, (für Jungen und Mädchen)

  • 4-7 Jahre, (für Jungen und Mädchen)

  • 8-15 Jahre, (für Jungen und Mädchen)

Sehen Sie hier das komplette DryNites Produktprogramm

Windeln und Windelhosen bieten ähnliche Absorptionsgrade. Windelhosen sind so konzipiert, dass man sie wechseln kann ohne sich hinlegen zu müssen. Pull-Ups sind für das Töpfchentraining konzipiert: Sie haben spezifische Eigenschaften wie ein lernfähiges Futter, das Kindern ein kurzes Gefühl von Nässe vermittelt - ein wichtiger Indikator beim Töpfchen-Training. Schliesslich sind DryNites® für Kinder gedacht, die tagsüber schon trocknen, aber nachts das Bett nässen und Windeln nicht mehr tragen möchten. Sie sind saugfähiger und diskreter, was für ältere Kinder besonders wichtig ist.

Die meisten Kinder tragen DryNites® Pyjama-Nachthöschen als Ersatz für Unterwäsche in der Nacht. Allerdings kann für mehr Diskretion Unterwäsche über die DryNites® Pyjama-Hose getragen werden.

Unter Enuresis versteht man das Bettnässen bzw. das Einnässen im Schlaf nach Vollendung des 5. Lebensjahres. Es ist eine Entwicklungsphase, über die Kinder keine Kontrolle haben.

Nein. Über das Bettnässen hat Ihr Kind keine Kontrolle und es gibt keinen Beweis dafür, dass das Töpfchen-Training während des Tages einen Einfluss auf das Bettnässen hat.

Die meisten Eltern probieren diese Weck-Methode irgendwann einmal aus. Es scheint naheliegend, das Bettnässen damit zu stoppen oder zumindest in den Griff zu bekommen ist. Tatsächlich jedoch stören Sie den gesunden Schlaf Ihres Kindes, und ein Kind, das im Halbschlaf Wasser lässt, lernt durch die Weckversuche nicht von einer vollen Blase aufzuwachen.

Sagen Sie ihnen, dass Bettnässen durchaus üblich ist, das es eine Phase ist, die viele Kinder durchmachen, und dass ihr Bruder/ihre Schwester keine Kontrolle über die Blase hat, während er/sie schlafen. Erklären Sie ihnen, dass Bettnässen vererbt wird. Helfen Sie ihnen, sich in das Thema einzufühlen, indem Sie sie fragen, wie sie sich gefühlt hätten, wenn sie das Bett benetzt hätten und deshalb geneckt werden würden.

Ja. Jungen neigen eher zu Bettnässen als Mädchen, besonders in den jüngeren Altersgruppen.

Jungen, die Bettnässen, haben keine Kontrolle über ihre Situation. Sie tun es nicht absichtlich, um ihre Eltern zu ärgern oder weil sie nicht aufwachen wollen, um auf die Toilette zu gehen. Sie schlafen, wenn es passiert. Die meisten Jungs können es nicht erwarten endlich auch nachts trocken zu sein.

Dies ist eine sehr häufige Frage und eine der weit verbreiteten Bettnässer-Mythen. Es gibt keinen Beweis dafür, dass dies der Fall ist. DryNites® Pyjama-Nachthöschen heilen Bettnässen nicht, aber sie helfen Ihnen, es zu managen und sicherzustellen, dass Sie und Ihr Sohn eine gute Nachtruhe haben.

Unsere Nachthöschen helfen Ihnen mit Bettnässen umzugehen
- Erfahren Sie hier mehr

alt